How to configure UCM 6202 for Telekom Germany


#101

Nach unzähligen Versuchen das Ding wieder zu reanimieren, gebe ich jetzt auf.
Ich weis nicht mehrt weiter.
Das gerät wird nach wie vor im IP Scanner erkannt, die Verbindung zu Gerät wir aber abgelehnt.
Habe es auch schon mit einem anderen Browser (seamonkey) versucht, auch hier wird die Verbindung wir abgelehnt.
Ich hänge es jetzt über nacht vom Strom ab und wenn ich es morgen früh anschließe und es macht die gleichen Kapriolen, dann hau ich einfach mit nem großen Hammer drauf.


#102

Nimm mal einen anderen Browser und gib es in der Form ein:
IP-Adresse:8089
Wenn kein anderer Browser drauf ist, dann lösche den Cache.
Manchmal geht auch ein "Strg F5"
https oder http versucht?
Router neu gestartet?
Ist der Werksreset auch komplett durchgelaufen (wird im Display angezeigt)?


#103

Ich habe es nochmals mit dem seamonkey versucht.
Habe es auch mit http und der IP adresse und portangabe versucht, kein durchkommen.
Das Ding bleibt stumm.


#104

Ist die Möhre anpingbar?
Beim letzten reset bin ich ca. 10 Sek. mit der Büroklammer draufgewesen ungeachtet darauf ob das Teil schon reagiert.Hat funktioniert.
Von einem anderen PC aus sieht es genauso aus?


#105

Wie gesagt das ding wird vom IP scanner im Netzwerk erkannt, ein ping gibt eine Zeitüberschreitung zurück.
Browser meldet " webseite nicht erreichbar".
Den Reset habe so gemacht wie in der Beschreibung , Strom weg, Lan dran, Resetknopf reingedrückt (Büroklammer), Strom wieder angeschlossen, Klickton abgewartet, Büroklammer raus, Anzeige im Display wie im Manual bebildert.
Aber ab dann ist nichts mehr so wie es beschrieben ist.


#106

OK
Ich hab die Beschreibung hierzu gar nicht gelesen :sunglasses:
Ich hab im laufenden Betrieb ca.10 Sek den Resetknopf gedrückt und dann hat die einen Neustart hingelegt
und im Display stand, daß sie zurückgesetzt wird…
Das würd ich vor dem Hammer auf jedenfall mal testen. Ich glaub die ist nicht auf Werkseinstellung.


#107

Kann es sein, daß Du anstatt einem gewöhnlichen reset ein System Recovery angestoßen hast?
Falls ja, dann könntest Du evtl. auch noch versuchen dem PC übergangsweise eine feste IP zu verpassen
die zwar in deinem Adressbereich ist, aber derzeit von keinem anderen Gerät verwendet wird.
Steck dann das LAN Kabel des PCs auf den 2. LAN Port der UCM und Versuch mit der 1. oder 2. IP Dein Glück.


#108

Das Sytem Recovery hab ich nur einmal gebraucht, als von Asterisk 11 auf 13 upgedatet wurde.


#109

Welche IP hat denn die UCM bekommen?
Ist die überhaupt per DHCP aus Deinem Adressbereich?
Falls nicht, dann musst Du die von Deinem PC natürlich anpassen.
Sprich die UCM hat sagen wir mal 192.168.5.100 oder so, dann gib Deinem PC die 192.168.5.150 o.ä.
Dann solltest Du über die 2.Lan Buchse der UCM mit der IP im Display auf das Recovery Programm zugreifen können


#110

Ok, hab den Hammer wieder beiseite gelegt.
Die Reset routine aus dem manual kannste getrost in die tonne klopfen.
Ich habe es dann nochmal so probiert wie du es gemacht hast. Tatsächlich, kam der countdown und dann gings wieder.
Danke für deine Mühe.
So nun habe ich wieder ein jungfräuliches System. Kann wieder ganz von vorne anfangen,weil das System Backup hats natürlich auch rasiert. Aber das Backup extern abspeichern geht irgendwie auch nicht, zumindest sieht die UCM das standartmäßig nicht vor.


#111

Daumen hoch !
Dann gib alles mal nach meinen Vorgaben ein und Du wirst sehen es funktioniert…


#112

Ein wichtiger Tipp noch:
Es kann sein, daß die UCM nach der Registrierung zwar das in der Übersicht SIP registriert anzeigt,
es aber weder klappt raus noch rein zu rufen. Von extern kommt dann was wie “Nummer nicht vergeben” oder so ein Mist. Da heißt es eine kurze Weile abwarten.
Beim Rausrufen kann es ebenfalls sein, daß es anfangs nicht gleich geht. Probiers ein paar mal hintereinander.
So nach dem 2. oder 3. Versuch bekommst Du keine Ansage mehr.
Wenn alle Mitarbeiter im Gespräch kommt, kontrolliere noch mal die ob die Berechtigung tatsächlich auf National steht.
Jedes mal wenn Du was änderst oder übernimmst, dauert es eine geraume Zeit bis alles wieder steht.
Auch wenn alles registriert zu sein scheint.
Also, wenn Du eine Änderung machst, mehrfach per Telefon testen.
Du denkst evtl. die Änderung, die Du gemacht hast war falsch, weils anschließend nicht sofort nach Übernehmen geht und dabei wär eigentlich alles ok gewesen.Der nächste Wahlversuch oder der übernächste hätte dann wahrscheinlich funktioniert.
Das ist schon tückisch…


#113

Ich werd’ bekloppt…
Ich habe grade nochmal mit den outbound routes gefummelt…
Dabei habe ich für eine Nummer nochmal alle Regeln gelöscht und eine neue _X. angelegt und alles supi.
Ich also an meinem Verstand gezweifelt und die gleiche Regel für meine Hauptnummer neu angelegt…
“Alle Teilnehmer busy”.
Also nochmal alles verglichen und festgestellt, dass beim Problemtrunk Caller ID und Nutzer nicht mit der Rufnummer (00495xxx) belegt war.
Ich bin sicher, dass ich das schonmal hatte, aber scheint bei den ganzen Versuchen verloren gegangen zu sein.
Also ist der Trunk erstmal funktionsfähig, wie im Anhang zu sehen.
Weitere Tests bezüglich outbound folgen…


#114

Du hast schon wieder die Nummer mit 0049 angelegt - warum?
Weil alle das so schreiben?
Bei Auth ID ist auch was drin - unnötig! Das erledigt bereits Deine Fritzbox
Keep original CID ist nicht angehakt…
Anbei noch mal die nötigen Einstellungen:


#115

Tja, warum…? Weil’s funktionierte.
Also ich kann soweit schonmal sagen, mit 0049 muss zwingend auch CallerID angegeben werden, sonst komme ich nicht online.
Habe ich 0049 nicht davor geht’s auch ohne.
Toll dass es Standards gibt :slight_smile:
Was die Protokolle angeht…
Können wir auf PCMU nicht eigentlich verzichten? Das wird doch M.E. nur in Nordamerika eingesetzt oder?

Ach noch eins, wozu dient die Klassifizierung im Advanced-Register?

Und in der Outbound das + gegen 00 zu ersetzen ist nicht nötig.
Mit _X. und _+X. funktionieren alle Rufnummern.
Nur für Steuercodes brauche ich jetzt noch ein paar Wildcards


#116

Kannst aber auch drin lassen, juckt nicht.
Trag alles ein wie ich Dir´s geschickt hab und es geht…

Welches Telefon über welchen Trunk raus darf regelt im outbound Bereich der “Aktivierte Filter an der Ursprungs Anrufer ID”. Dort mußt Du die Telefone eintragen, die über diesen Trunk rausgehen sollen


#117

Anscheinend ist es ein sehr großer Unterschied beim Aufbau der Verbindung ob mit 0049 oder nur mit 0 registriert wurde.
Mein vollständiger Outbound sieht jetzt so aus:
_X.
_+X.
_XX!
_#XX#

ohne Abschnitt oder voranstellen scheinen alle möglichen Szenarien an Rufnummern zu klappen.
Jetzt werde ich das mal ne Weile testen und dann kommt noch mein Faxproblem.
Vielleicht ist das ja mit der richtigen Registrierung auch schon erledigt.

Ich glaub wenn das alles läuft mache ich nen Youtube-Tuorial und werde reich :smiley:

Danke erstmal :wink:


#118

In wie fern?


#119

mit der vorherigen Konfiguration funktionierten +49 und normale Ortsgespräche sowie Vorwahlen mit 0 nicht.
(Da war CallerID und From User aber auch noch nicht drin)
Das hab ich gefühlt 100 mal, auch mit dem Support ausprobiert.
Es musste immer 0049 gewählt werden.
Deswegen hatte ich so abenteuerliche Outbounds.
Auch die Verzögerung beim Rauswählen, bis zum ersten Klingelzeichen scheint jetzt auch ohne Proxy weg zu sein. Aber das könnte auch der Telekom zuzurechnen sein.
Wer weiß was die da so täglich rumbasteln.


#120

Und jetzt geht´s doch auch ohne Vorwahl oder?